Baureihe: Gasbrenner HTG-NA

Anwen­dung: Ver­bren­nungs­an­la­gen, die mit Ver­bren­nungs­luft­vor­wär­mung betrie­ben werden und bei denen mit Tem­pe­ra­tur­rück­stau gerech­net werden muss.

Beson­ders geeig­net für die Glas- und Kera­mik­in­dus­trie. Geeig­net für die Ver­bren­nung von Natur- und Raf­fi­ne­rie­ga­s­en. Leis­tungs­be­reich 30 bis 5200 kW. Regel­be­reich bis 20:1. Luft­vor­wär­mung bis 800 °C.

Baureihe: Gasbrenner NBG

Anwen­dung: Indus­trie­öfen, die robus­ten Bren­ner­be­trieb erfor­dern.

Beson­ders geeig­net für Schmie­de-, Glüh- und Tie­gel­öfen. Geeig­net für die Ver­bren­nung von Natur- und Raf­fi­ne­rie­ga­s­en.
Leis­tungs­be­reich 30 bis 5200 kW. Regel­be­reich bis 20:1.

Baureihe: Gasbrenner NBG-S

Anwen­dung: Indus­trie­öfen, die robus­ten Bren­ner­be­trieb erfor­dern.

Beson­ders geeig­net für Spann­rah­men in der Tex­til­in­dus­trie. Geeig­net für die Ver­bren­nung von Natur- und Raf­fi­ne­rie­ga­s­en.
Leis­tungs­be­reich 30 bis 290 kW. Regel­be­reich bis 10:1.

Baureihe: GLG

Anwen­dung: Gleich­zei­ti­ge Regu­lie­rung von Ver­bren­nungs­luft und Gas.

Beson­ders geeig­net für den Einsatz an den Indus­triebren­nern
HTG-NA, NBG und NBG-S. Die DIN / DVGW geprüf­te Gas­schie­ber sind
lie­fer­bar von DN 15 bis DN 80. Der innen ver­stell­ba­re Quer­schnitt
ermög­licht den Einsatz von Natur- und Raf­fi­ne­rie­ga­s­en.
Luft­schie­ber sind von DN 40 bis DN 300 erhält­li­ch.